SINETZ

Berechnung der Mengenverteilungen, Druck- und Temperaturverluste in verzweigten und vermaschten Rohrleitungsnetzen für kompressible und inkompressible Medien

Programmbeschreibung SINETZ

Bei der Projektierung spielen integrierte Planungssysteme mit jeweils auf die einzelnen Ingenieurbereiche spezialisierten Komponenten eine zentrale Rolle. Ein solcher „Spezialist" ist SINETZ, das Programmsystem zur Berechnung von Druck- und Wärmeverlusten in ver¬zweigten und vermaschten Rohrleitungsnetzen mit Kreis- und Rechteckquerschnitten sowie beliebigen Querschnitten über die Vorgabe des hydraulischen Durchmessers.

Die Aufgaben des Programms SINETZ sind

  • Dimensionierung der Querschnitte und Isolierung im Rahmen der Projektierung
  • Dimensionierung von Pumpen
  • Überprüfung der Dimensionierung bei Netzerweiterung
  • Nachweis der Gebrauchsfähigkeit vorhandener Netze
  • Simulation verschiedener Betriebszustände oder Störfälle in vermaschten Netzen

Dazu berechnet SINETZ den Druck- und Wärmeverlust in verzweigten und vermaschten Rohrleitungsnetzen mit Kreis- und Rechteckquerschnitten sowie beliebigen Querschnitten über die Vorgabe des hydraulischen Durchmessers.

SINETZ errechnet Fließrichtung, Durchfluss, Druck- und Wärmeverlust der einzelnen Rohrabschnitte sowie die Drücke und Temperaturen der einzelnen Knoten und die resultierenden Mengenverteilungen eines beliebig vermaschten Rohrnetzes. Es werden kompressible und inkompressible Medien berechnet.

Die Berechnung erfolgt für stationäre Strömungszustände eines vorgegebenen Netzes. Dabei werden beliebig vermaschte Netzwerke gelöst. Die Berechnung erfolgt sowohl für offene als auch für geschlossene Systeme.

 

Zahlreiche namhafte Betreiber aus verschiedenen Industriesparten vertrauen auf die Qualität von SINETZ, darunter führende Unternehmen im Anlagenbau, Kraftwerksbetreiber, Werften, Lüftungsbauer, Unternehmen aus der Chemieindustrie, kommunale Versorgungsträger, Komponentenhersteller und Hochschulen.

AIR LIQUIDE - Aluminium Norf - AMR ENGINEERING - AMS Anlagenplanung - BAYER AG - BILFINGER PIPING TECHNOLOGIES - BIS VAM ANLAGENTECHNIK - BLOHM + VOSS NAVAL - BP - BURMEISTER & WAIN - CIMTAS - Citec Oy AB - COVESTRO - CURRENTA - Dawonsys Co. - DOOSAN LENTJES - DSD INDUSTRIE ROHRTECHNIK  - E.ON - ENKA INSAAT SANAYI - ENPROS SYSTEMS- ETABO ENERGIETECHNIK UND ANLAGENSERVICE - FICHTNER - GASCADE - Hexion BV - HITACHI POWER EUROPE - IGN  - INFRALEUNA - INP Croatia - ITAP GmbH - J&P-AVAX S.A. - KEYNES - KRAFTANLAGEN MÜNCHEN - Kremsmüller Industrieanlagenbau - M+W EUROPE - MAN DIESEL & TURBO SE - MAN FERROSTAAL INDUSTRIAL PROJECTS GMBH - MAX STREICHER - MIRO – PAUL WURTH ITALIA - PLANTING - Pörner Ingenieurges. - Process Engineering AS - PSE ENGINEERING - RAMBØLL DANMARK A/S - REINING - RELIABLE PLANT SOLUTIONS - Seeger Engineering AG - Seonghwa Ltd - SMS group - RWE POWER AG - SIEMENS Energy - SMS SIEMAG - TEBODIN NETHERLANDS - TRIPLAN AG -  TECHNIP GERMANY - UNIPER Technologies GmbH - VATTENFALL EUROPE VPC - WWV WÄRMEVERWERTUNG - Wärtsilä FUNA

Programmvarianten und Zusatzprogramme

SINETZ (Vollversion)

SINETZ ist das Programm zur Berechnung der Druck- und Wärme­verluste und Mengenverteilungen in verzweigten und vermaschten Rohrleitungsnetzen für kompressible und inkompressible Medien (Vollversion)

SINETZfluid


SINETZfluid entspricht der Vollversion mit reduziertem Berechnungsumfang:
Abweichend zum Leistungsumfang von SINETZ sind mit SINETZfluid die Berechnung von kompressiblen Medien sowie die Berechnung des Wärmeverlustes nicht möglich.

Interne Schnittstellen SINETZ

Zur Kommunikation mit CAD-Systemen enthalten sowohl SINETZ als auch SINETZfluid bereits mit dem Basispaket:

- SINETZ 2D-Schnittstelle (NTS) zum Import von 2D Daten (z.B. ROHR2)
- SINETZ 3D-Schnittstelle (NTR) zum Import von 3D Daten und Daten aus den optional erhältlichen CAD/CAE Schnittstellen
- DXF Import und Export
- CSV Import

Optionale Schnittstellen SINETZ


Optionale Schnittstellen-Module zur Kommunikation mit weiteren CAD-Systemen sind erhältlich sowohl für SINETZ als auch für SINETZfluid.

Systemvoraussetzungen SINETZ

Für alle Programmversionen gelten folgende Systemvoraussetzungen:
Systemvoraussetzungen Einzelplatzlizenzen und PC-Workstation im Netzwerk:

  • PC mit mind. 8 GB RAM
  • Windows 10, Windows 8, Windows 7 (32-/64-bit)
  • Bildschirmauflösung mindestens 1024 x 768 Bildpunkte
  • Internetverbindung zur Programmaktivierung *) und für Programm-Updates

*) Programmaktivierung wahlweise per Internet oder Email/Telefon

Systemvoraussetzungen Netzwerkserver

  • Installation des HASP Lizenzmanagers auf einem für alle Anwender erreichbaren Rechner im Netzwerk.
  • Windows 10, Windows 8, Windows 7 (32-/64-bit),  Windows Server 2008/2012.

Zu unternehmensweiten oder standortgebundenen Netzwerklizenzen (WAN) oder dem Einsatz in einer virtuellen Umgebung erstellen wir gern ein individuelles Konzept.